Angebote zu "Heinrich" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Projektmanagement - Theorie und Praxis
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Didaktik - Germanistik, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Praxisseminar zur Sprach- und Literaturvermittlun und Mündlichkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Studienarbeit soll die im Seminar "Praxisseminar zur Sprach- und Literaturvermittlung und Mündlichkeit" durchgeführte Aufgabe zum Thema "Projektmanagement" abschließend darlegen. Die Aufgabe meiner Gruppe war die Konzeption einer Internetpräsenz, die als Metaebene fungieren sollte. Wir hatten es uns zum Ziel gesetzt, die Ergebnisse der übrigen Gruppen des Seminars gestalterisch anspruchsvoll für die Öffentlichkeit aufzuarbeiten. Der hier vorliegende Text soll die dabei abgelaufenen Arbeitsschritte zusammenfassend veranschaulichen. Dabei gehe ich auch auf die Probleme in den einzelnen Phasen ein und möchte am Ende eine abschließende Evaluation aus subjektiver Sicht geben. Bevor ich jedoch zum konkreten Projekt "Homepage" komme, möchte ich in einem vorangehenden Theorieteil kurz erläutern, auf welcher Grundlage die Arbeit fußt. Was ist ein Projekt und was Projektmanagement? Welche Anforderungen stellt man ein solches Unterfangen und welche Struktur ist die Geeignetste? Sind diese Fragen geklärt, wird der zweite Teil sich mit der Praxis beschäftigen und zeigen, inwiefern das Projekt "Homepage" im Rahmen dieser Theorie tatsächlich ans Ziel gelangte und in welchen Punkten Probleme auftraten.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Der Aufbau eines Prototypen für ein Gesundheits...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1.0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Seminarthema: Digitales Informationsmanagement - Web Usability, Sprache: Deutsch, Abstract: In der unüberschaubaren Zahl von Internetpräsenzen, sowohl geschäftlichen, als auch privaten, tritt die Benutzerfreundlichkeit der Seiten immer mehr in den Vordergrund. Es wird nicht mehr nur die reine Information vermittelt. Einfache, intuitiv verständliche Navigation, leichtes Auffinden der Inhalte und ansprechendes Design steigern die Akzeptanz der Benutzer, und damit den Bekanntheits- -und Beliebtheitsgrad der Homepage. 'Hohe Kosten und mangelndes Know-how halten noch immer viele potenzielle Internet-Nutzer davon ab, online zu gehen' - so die ARD/ZDF-Offline-Studie 2000, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde . Die Konkurrenz im Web ist gross. Trifft der nach Informationen suchende Benutzer auf eine schlecht zu navigierende Webseite, die zudem noch grelle Schrift- oder Hintergrundfarben hat, wird er sich dort nicht lange aufhalten und die auf der Seite erhaltenen Informationen erst gar nicht wahrnehmen. Einen Mausklick weiter wird er die Information möglicherweise in ansprechendem Design finden. Usability gilt nicht nur für Webseiten oder Softwareprodukte. Autos, Elektrogeräte, Fernseher und andere elektronische Geräte, die im ständigen Gebrauch sind, sollte gleichermassen benutzerfreundlich sein und auf ihre Benutzerfreundlichkeit getestet werden. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Web Usability - der Benutzerfreundlichkeit von Webinhalten. Dazu gehört sowohl eine übersichtliche Benutzeroberfläche als auch inhaltliche Gestaltungspunkte wie Ladezeiten, Bildgrössen, Navigation und Suchfunktionen. Zunächst werde ich auf grundlegende Usability Faktoren eingehen, die Funktionsweise und Ausführung von Usability Tests beschreiben und auf Zielgruppenanalyse eingehen. Der zweite Teil der Arbeit geht zunächst allgemein auf das Thema Gesundheitsportale im Internet ein, und setzt dann einen Schwerpunkt auf das 'Divital'-Projekt - ein Prototyp eines Gesundheitsportals des Studienganges Informationswissenschaft. Die Besonderheiten des Portals und die Usability Aspekte des vorhandenen Prototyps der Seite werden aufgezeigt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Schall, K: Klettersteig-Atlas Österreich (5. Au...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das anerkannte und besonders beliebte Standardwerk für Österreich bereits in 5. Auflage – stark erweitert und aktualisiert ! Jetzt ca. 400 Klettersteige u. gesicherte Steige – mit vielen neuen Klettersteigen und Aktualisierungen bis inkl. Frühjahr 2015. Im praktischen, stabilen und bewährten Ringbuchsystem - mit einzelnen Tourenblättern zum Herausnehmen und Mitnehmen auf Tour (inkl. stabiler Schutzhülle)! Mit 742 Seiten (!) der mit Abstand umfangreichste Klettersteigführer über die Klettersteige in Österreich ! In der 5. Neuauflage wurden vom Autor und verlässlichen Mitarbeitern wieder die interessantesten neuen Klettersteige Österreichs und Aktualisierungen eingearbeitet (bis inkl. Frühjahr 2015!) und der Führer wurde wieder im besonders benutzerfreundlichen und bewährten Ringbuchsystem herausgebracht - eine besonders innovative Neuerung, welche sehr großen Anklang gefunden hat! Die Klettersteige und gesicherten Steige werden in einer besonders ansprechenden und übersichtlichen Form präsentiert, wobei ein alphanumerisches Randzahlensystem und das Farbleitsystem die Orientierung erleichtert. Mithilfe von Piktogrammen und Kurzinfo-Kasten erhält man schnell einen Gesamt-Überblick über die Anforderungen des Steiges. Viele Klettersteige werden mit einzigartigen und präzisen Topos (inkl. Einzelstellen-Bewertungen!) sowie zusätzlich mit einem Anforderungsprofil (für Kondition, Armkraft, Technik, Mut/Psyche u. Bergerfahrung) vorgestellt. Auf den Tourenkarten sind die Klettersteige inkl. Zu- und Abstiege eingezeichnet, wodurch in den meisten Fällen keine zusätzliche Wanderkarte mehr erforderlich ist. Ausführliche Beschreibungen u. Infos über Zufahrt, Zu- u. Abstieg, Charakter, Höhenunterschied, Zeiten, Zustand der Sicherungen, erforderliche Ausrüstung, Gesamtanforderung, Schönheit, Kindereignung, viele Tipps u. Hinweise. Auch wichtige Informationen über Fremdenverkehrs- und Freizeiteinrichtungen, Hütten, Gasthöfe, Stützpunkte und Nächtigungsmöglichkeiten (inkl. Tel. Nr., Adressen, E-Mail u. Homepages). Ausführlicher Einleitungsteil über das Gehen und Sichern auf Klettersteigen sowie 'Technik und Taktik auf Klettersteigen' in Zusammenarbeit mit der Alpenverein-Akademie. Sicherheitstipps von Pit Schubert, usw. Sowohl für Anfänger als auch für Profis ein absolut empfehlenswerter Führer, welcher nicht nur Lust auf Klettersteige macht, sondern diese auch in vorbildlicher Weise dokumentiert! Nachträgliche Updates von Klettersteigen auf der Verlags-Homepage zum Downloaden! Seit der 4. Auflage sind viele neue, wichtige Klettersteige und Updates dazu gekommen, welche in der 5. Auflage präsentiert werden wie z.B.: Couloir-Klettersteig, Gebirgsvereinssteig, Riegersburg-Klettersteige (Leopold-Klettersteig, Heinrich-Klettersteig), Franzi-Klettersteig, Gamsblick-Klettersteig, Stoderzinken-Klettersteige, Rosina-Klettersteig, Sinabell-Klettersteig, Amon-Klettersteig, Katrin-Klettersteig, Attersee-Klettersteig, Südsporn-Klettersteig, Poppenberg-Klettersteig, Hochkogel-Klettersteig, Beisteinmauer-Klettersteige (Hetschi-, Karin-, Trattenbacher-, Mammut- und Großalber-Klettersteig), Geiler Hengst-Klettersteig, Bannholzmauer-Klettersteige, Oberdrauburg-Klettersteige, Däumling-Klettersteig, Möllschlucht-Klettersteig, Millnatzenklamm-Klettersteig, Familien-Klettersteig Galitzenklamm, Dopamin-Klettersteig, Große Kinigat-Klettersteig, Citywall-Klettersteig (neue Varianten), Postalmklamm-Klettersteig (neue Variante), Franzl-Klettersteig, Hirschkarspitze-Klettersteig, Kleine Scharte-Klettersteig, Kitz-Klettersteig, Höhenburg-Klettersteige (Mooser-Mandl, Drossen-Hex, Limberg-Zwerg), Kronprinz Rudolf-Klettersteig, Selbhorn-Klettersteig, Wilde Gams-Klettersteig, Wilder Hund-Klettersteig, Adolari-Klettersteig, Kaiserwinkl-Klettersteige (Ottenalm-Direttissima, Bergkameradensteig, Walchseerunde), Klamml-Klettersteig, Marokka-Klettersteig, Kitzbüheler Horn-Klettersteig, Riederklamm-Klettersteig, Peter Kofler-Klettersteig, Reintalersee-Klettersteig, Dalfazer Wasserfall-Klettersteig, Absamer-Klettersteig, Pfeilspitzwand-Klettersteig, Steingrubenkogel-Klettersteig, Jubiläums-Klettersteig (neue Variante), Obergurgler-Klettersteig, Schwärzenkamm-Klettersteig, Holderli

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Schall, K: Klettersteig-Atlas Österreich (5. Au...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das anerkannte und besonders beliebte Standardwerk für Österreich bereits in 5. Auflage – stark erweitert und aktualisiert ! Jetzt ca. 400 Klettersteige u. gesicherte Steige – mit vielen neuen Klettersteigen und Aktualisierungen bis inkl. Frühjahr 2015. Im praktischen, stabilen und bewährten Ringbuchsystem - mit einzelnen Tourenblättern zum Herausnehmen und Mitnehmen auf Tour (inkl. stabiler Schutzhülle)! Mit 742 Seiten (!) der mit Abstand umfangreichste Klettersteigführer über die Klettersteige in Österreich ! In der 5. Neuauflage wurden vom Autor und verlässlichen Mitarbeitern wieder die interessantesten neuen Klettersteige Österreichs und Aktualisierungen eingearbeitet (bis inkl. Frühjahr 2015!) und der Führer wurde wieder im besonders benutzerfreundlichen und bewährten Ringbuchsystem herausgebracht - eine besonders innovative Neuerung, welche sehr großen Anklang gefunden hat! Die Klettersteige und gesicherten Steige werden in einer besonders ansprechenden und übersichtlichen Form präsentiert, wobei ein alphanumerisches Randzahlensystem und das Farbleitsystem die Orientierung erleichtert. Mithilfe von Piktogrammen und Kurzinfo-Kasten erhält man schnell einen Gesamt-Überblick über die Anforderungen des Steiges. Viele Klettersteige werden mit einzigartigen und präzisen Topos (inkl. Einzelstellen-Bewertungen!) sowie zusätzlich mit einem Anforderungsprofil (für Kondition, Armkraft, Technik, Mut/Psyche u. Bergerfahrung) vorgestellt. Auf den Tourenkarten sind die Klettersteige inkl. Zu- und Abstiege eingezeichnet, wodurch in den meisten Fällen keine zusätzliche Wanderkarte mehr erforderlich ist. Ausführliche Beschreibungen u. Infos über Zufahrt, Zu- u. Abstieg, Charakter, Höhenunterschied, Zeiten, Zustand der Sicherungen, erforderliche Ausrüstung, Gesamtanforderung, Schönheit, Kindereignung, viele Tipps u. Hinweise. Auch wichtige Informationen über Fremdenverkehrs- und Freizeiteinrichtungen, Hütten, Gasthöfe, Stützpunkte und Nächtigungsmöglichkeiten (inkl. Tel. Nr., Adressen, E-Mail u. Homepages). Ausführlicher Einleitungsteil über das Gehen und Sichern auf Klettersteigen sowie 'Technik und Taktik auf Klettersteigen' in Zusammenarbeit mit der Alpenverein-Akademie. Sicherheitstipps von Pit Schubert, usw. Sowohl für Anfänger als auch für Profis ein absolut empfehlenswerter Führer, welcher nicht nur Lust auf Klettersteige macht, sondern diese auch in vorbildlicher Weise dokumentiert! Nachträgliche Updates von Klettersteigen auf der Verlags-Homepage zum Downloaden! Seit der 4. Auflage sind viele neue, wichtige Klettersteige und Updates dazu gekommen, welche in der 5. Auflage präsentiert werden wie z.B.: Couloir-Klettersteig, Gebirgsvereinssteig, Riegersburg-Klettersteige (Leopold-Klettersteig, Heinrich-Klettersteig), Franzi-Klettersteig, Gamsblick-Klettersteig, Stoderzinken-Klettersteige, Rosina-Klettersteig, Sinabell-Klettersteig, Amon-Klettersteig, Katrin-Klettersteig, Attersee-Klettersteig, Südsporn-Klettersteig, Poppenberg-Klettersteig, Hochkogel-Klettersteig, Beisteinmauer-Klettersteige (Hetschi-, Karin-, Trattenbacher-, Mammut- und Großalber-Klettersteig), Geiler Hengst-Klettersteig, Bannholzmauer-Klettersteige, Oberdrauburg-Klettersteige, Däumling-Klettersteig, Möllschlucht-Klettersteig, Millnatzenklamm-Klettersteig, Familien-Klettersteig Galitzenklamm, Dopamin-Klettersteig, Große Kinigat-Klettersteig, Citywall-Klettersteig (neue Varianten), Postalmklamm-Klettersteig (neue Variante), Franzl-Klettersteig, Hirschkarspitze-Klettersteig, Kleine Scharte-Klettersteig, Kitz-Klettersteig, Höhenburg-Klettersteige (Mooser-Mandl, Drossen-Hex, Limberg-Zwerg), Kronprinz Rudolf-Klettersteig, Selbhorn-Klettersteig, Wilde Gams-Klettersteig, Wilder Hund-Klettersteig, Adolari-Klettersteig, Kaiserwinkl-Klettersteige (Ottenalm-Direttissima, Bergkameradensteig, Walchseerunde), Klamml-Klettersteig, Marokka-Klettersteig, Kitzbüheler Horn-Klettersteig, Riederklamm-Klettersteig, Peter Kofler-Klettersteig, Reintalersee-Klettersteig, Dalfazer Wasserfall-Klettersteig, Absamer-Klettersteig, Pfeilspitzwand-Klettersteig, Steingrubenkogel-Klettersteig, Jubiläums-Klettersteig (neue Variante), Obergurgler-Klettersteig, Schwärzenkamm-Klettersteig, Holderli

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Der Aufbau eines Prototypen für ein Gesundheits...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1.0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Seminarthema: Digitales Informationsmanagement - Web Usability, Sprache: Deutsch, Abstract: In der unüberschaubaren Zahl von Internetpräsenzen, sowohl geschäftlichen, als auch privaten, tritt die Benutzerfreundlichkeit der Seiten immer mehr in den Vordergrund. Es wird nicht mehr nur die reine Information vermittelt. Einfache, intuitiv verständliche Navigation, leichtes Auffinden der Inhalte und ansprechendes Design steigern die Akzeptanz der Benutzer, und damit den Bekanntheits- -und Beliebtheitsgrad der Homepage. 'Hohe Kosten und mangelndes Know-how halten noch immer viele potenzielle Internet-Nutzer davon ab, online zu gehen' - so die ARD/ZDF-Offline-Studie 2000, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde . Die Konkurrenz im Web ist groß. Trifft der nach Informationen suchende Benutzer auf eine schlecht zu navigierende Webseite, die zudem noch grelle Schrift- oder Hintergrundfarben hat, wird er sich dort nicht lange aufhalten und die auf der Seite erhaltenen Informationen erst gar nicht wahrnehmen. Einen Mausklick weiter wird er die Information möglicherweise in ansprechendem Design finden. Usability gilt nicht nur für Webseiten oder Softwareprodukte. Autos, Elektrogeräte, Fernseher und andere elektronische Geräte, die im ständigen Gebrauch sind, sollte gleichermaßen benutzerfreundlich sein und auf ihre Benutzerfreundlichkeit getestet werden. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Web Usability - der Benutzerfreundlichkeit von Webinhalten. Dazu gehört sowohl eine übersichtliche Benutzeroberfläche als auch inhaltliche Gestaltungspunkte wie Ladezeiten, Bildgrößen, Navigation und Suchfunktionen. Zunächst werde ich auf grundlegende Usability Faktoren eingehen, die Funktionsweise und Ausführung von Usability Tests beschreiben und auf Zielgruppenanalyse eingehen. Der zweite Teil der Arbeit geht zunächst allgemein auf das Thema Gesundheitsportale im Internet ein, und setzt dann einen Schwerpunkt auf das 'Divital'-Projekt - ein Prototyp eines Gesundheitsportals des Studienganges Informationswissenschaft. Die Besonderheiten des Portals und die Usability Aspekte des vorhandenen Prototyps der Seite werden aufgezeigt. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot